Mathematik

Wiederholungskurs aus Basisthementagen PHSG: Zyklenspezifische Vertiefung "Kompetenzorientierter Mathematik im neuen Lehrplan: Mehr als richtig rechnen können"

Nummer 3001
Zielgruppe / Zyklus 1
Angebotsjahr 2017, 2018. 2019, 2020
Inhalte

In diesem Kurs werden zentrale Ideen zum Fach Mathematik im Lehrplan 21 anhand konkreter Unterrichtsbeispiele vorgestellt. Wir vergleichen den alten mit dem neuen Lehrplan und gehen insbesondere auf den Handlungsaspekt «Erforschen und Argumentieren» ein, dem im neuen Lehrplan ein höherer Stellenwert zukommt. Der Kurstag ist in drei Bereiche eingeteilt: Der erste Teil gibt einen Überblick über das Fach Mathematik im neuen Lehrplan. Im zweiten Teil geht es schwerpunktmässig um das mathematische Lernen am Übergang von Kindergarten und 1. Klasse. Der dritte Teil beschäftigt sich u.a. mit dem Handlungsaspekt Mathematisieren.

Ziele

Die Teilnehmenden
• kennen den Aufbau des LP 21, die Matrix der Kompetenzbereiche und Handlungsaspekte.
• kennen die wichtigsten Neuerungen im LP21.
• bekommen konkrete Ideen für die Umsetzung des Handlungsaspektes «Erforschen und Argumentieren».
• kennen Aufgaben, welche kompetenzorientiert aufgebaut sind.

Dauer 1 Tag
Datum Samstag, 24. Juni 2017
Ort PHSG-Hochschulgebäude in Gossau
Max. Teilnehmerzahl 25
Kursleitung Michael Link, michael.link@phsg.ch,
Susanne Mock, susanne.mock@phsg.ch
Kontakt E-Mail
Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. März 2017
Die Anmeldung erfolgt über die Kursanmeldung des Kantons St.Gallen.

 Wiederholungskurs aus Basisthementagen PHSG: Zyklenspezifische Vertiefung "Kompetenzorientierter  Mathematikunterricht"

  3003
Zielgruppe / Zyklus 3
Angebotsjahr 2017, 2018
Inhalte

• Einblick in den Aufbau des LP21 Mathematik:
Kompetenzraster, Handlungsaspekte und Kompetenzaufbau
• Aufgaben, Methoden und Unterrichtsplanung im kompetenzorientierten Mathematikunterricht
• Möglichkeiten der Beurteilung

Ziele

• Du kennst den Aufbau des LP21 im Fachbereich Mathematik
• Du kennst verschiedene praxistaugliche Methoden zur Umsetzung kompetenzorientierten Unterrichtes
• Du kannst kompetenzorientierten Mathematikunterricht planen und gestalten
• Du kennst Möglichkeiten kompetenzorientierte Prüfungen zu gestalten und alternative Beurteilungsanlässe zu konzipieren und bewerten

Dauer 1 Tag
Datum Mittwoch, 18. Oktober 2017
Ort Kaltbrunn
Max. Teilnehmerzahl 25
Kursleitung Geri Rüegg, geri.rueegg@psg.ch
Trudi Schönenberger-Hofmann, trudi-schoenenberger@bluewin.ch
Kontakt E-Mail
Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. Mai 2017
Die Anmeldung erfolgt über die Kursanmeldung des Kantons St.Gallen.

Mathekinder – kompetenzorientiert und spielerisch Lernen

Kurs Nummer 3004
Zielgruppe / Zyklus 1
Angebotsjahr 2017, 2018, 2019
Inhalte

Der Kurs bietet den Teilnehmenden Gelegenheit,  die im Praxisbuch „Mathekinder – kompetenzorientiert und spielerisch Lernen“ zum Thema Haus beschriebenen  Lernanlässe in unterschiedlichen didaktischen Settings mit einfacheren und schwierigeren Varianten kennen zu lernen, selbst zu erproben und Ideen für die eigene Unterrichtstätigkeit zu entwickeln.
Gleichzeitig erhalten die Teilnehmenden Einblick in die im Lehrplan 21 geforderte Sicht von Entwicklungsorientiertem Zugang und Fachbereichszugang Mathematik für den 1. Zyklus, die mathematischen Entwicklungs- und Lernfelder (Basale Lernvoraussetzungen, Pränumerische Aspekte, Zahlbegriffserwerb, Entwicklung geometrischer Kompetenzen, Grössen) und methodisch-didaktische Impulse zur Lerngestaltung im Spiel und in der Identifikation sowie den Aufgaben der Lehrperson in der Initiierung und Begleitung von mathematischen Tätigkeiten und Angeboten. 
Hinweis:  Das Buch kann am Kurs zu einem ermässigten Preis bei der Kursleitung bezogen werden.

Ziele

Angebote für das spielerische und ganzheitliche mathematische Lernen im Thema Haus kennen und im Hinblick auf die mathematischen Kompetenzen und Basisfertigkeiten analysieren. Adaptionen und eigene Ideen für mathematische Angebote in eigenen Themen entwickeln. Wichtige Aspekte für eine lernförderliche Begleitung und Unterrichtsgestaltung mit mathematischem Fokus kennen.    

Dauer 1 Tag
Datum Samstag, 25. März 2017, 08:30-16:00 Uhr
Ort PHSG-Hochschulgebäude Stella Maris in Rorschach
Max. Teilnehmerzahl 20
Kursleitung Sonja Sarbach, sonja.sarbach@phsg.ch
Auch für Schulteams nutzbar Lehrpersonen und Heilpädagog/-innen Zyklus 1
Kontakt E-Mail
Anmeldung

Anmeldeschluss: 1. März 2017
Die Anmeldung erfolgt über die Kursanmeldung des Kantons St.Gallen.

Kompetenzorientierte Beurteilung im Mathematikunterricht

Kurs Nummer 3005
Zielgruppe / Zyklus 3
Angebotsjahr 2017, 2018, 2019, 2020
Inhalte

Sollen die Ideen des LP21 Wirkung zeigen, so muss eine förderorientierte, ganzheitliche Beurteilungspraxis mitgedacht werden. Ausgehend vom Konzept des Kompetenzwürfels, welches Aussagen zu allen neun Feldern des Mathematik-lehrplanes zulässt, werden neben kompetenzorientierten Prüfungen verschiedene Beurteilungsanlässe vorgestellt, diskutiert und ausprobiert. Die Erfahrungen und entstandenen Materialien werden am 2. Kurshalbtag ausgetauscht und weiterentwickelt.

Ziele

● den Kompetenzwürfel als Werkzeug einer förderorientierten, ganzheitlichen Beurteilungspraxis einsetzen
● das eigene Beurteilungskonzept mittels kompetenzorientierter Prüfungen und Einsatz ganzheitlicher Beurteilungsanlässe weiterentwickeln

Dauer 1,5 Tage
Datum Donnerstag, 19. Oktober 2017 (ganzer Tag)
Mittwoch. 29. November 2017 (Nachmittag)
Ort Kaltbrunn
Max. Teilnehmerzahl 16
Kursleitung Geri Rüegg, geri.rueegg@phsg.ch
Kontakt E-Mail
Anmeldung

Anmeldeschluss: 15. Mai 2017
Die Anmeldung erfolgt über die Kursanmeldung des Kantons St.Gallen.

 

Zurück zur Übersicht