Medien und Informatik

NEUES ANGEBOT
Einführung ins Programmieren für Primarlehrpersonen

Zielgruppe / Zyklus 2
Angebotsjahr 2017/2018, 2018/19, 2019/2020
Inhalte Im Kurs werden die fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen zum Programmieren auf der Primarschulstufe vermittelt. Dabei erhalten die Teilnehmenden eine Einführung (1 Tag) in die Programmier-umgebung Scratch. Zudem werden spielerisch die Grundkonzepte zur Robotik und zum Programmieren ohne Computer (CS Unplugged) vermittelt. Nach einer individuellen Übungsphase werden die Lerninhalte zum Programmieren später
(½ Tag) vertieft. Die Weiterbildung orientiert sich stark am Lehrmittel inform@21 zum Fach «Medien und Informatik».
Ziele Die Teilnehmenden
• erwerben fachliche und fachdidaktische Kompetenzen zum Programmieren auf der Primarschulstufe.
• setzen sich mit der Kompetenz zum Programmieren im Sinne des neuen Modullehrplans Medien und Informatik auseinander.
• lernen das Kapitel Programmieren aus dem Lehrmittel inform@21 kennen.
Weiterbildungsformat     Schilfkurs
Kursleitung 1-2 Kursleiter des Instituts ICT & Medien
Kontakt E-Mail

 

NEUES ANGEBOT
Medienfit für die Anwendungskompetenzen

Zielgruppe / Zyklus 2 und 3
Angebotsjahr 2017/2018, 2018/19, 2019/2020
Inhalte Anwendungskompetenzen sollen gemäss Modullehrplan «Medien und Informatik» in allen Fächern integrativ vermittelt werden. Schulteams machen sich medienfit für den Kompetenzbereich Anwendung, in dem sie aus einem breiten Angebot (Erklärvideos, LearningApps, Medienprojekte, Office integrativ, Recherche, Webtools, …) drei Themen auswählen und sich in zwei Workshop-Runden praktisch vertiefen.
Ziele Die Teilnehmenden
• setzen sich mit den Anwendungskompetenzen auseinander.
• erwerben praktische Kompetenzen im Bereich der integrativen Anwendung für die eigenen Fächer.
Weiterbildungsformat     Schilfkurs
Kursleitung 3 Kursleiter des Instituts ICT & Medien
Kontakt E-Mail

 

Teamweiterbildung Medien und Informatik

Zielgruppe / Zyklus 1, 2
Angebotsjahr 2017, 2018ff
Inhalte Schulhaus- oder Stufenteams à 5-7 Lehrpersonen absolvieren gemeinsam die Weiterbildung und planen ein Lernsetting zu Medien und Informatik für den eigenen Unterricht. Anschliessend führen sie das Lernsetting mit der eigenen Klasse durch. Die Teilnehmenden werden von einem Mediencoach während des gesamten Lernprozesses begleitet. Der Mediencoach gibt Feedback und unterstützt die Teilnehmenden individuell. Die Teamweiterbildung eignet sich für Lehrpersonen mit wenig Erfahrung im Bereich «Medien und Informatik».
Ziele

Die Teilnehmenden

  • wissen, wie sie Medien und Informatik in ihrem Unterricht didaktisch geschickt und medienpädagogisch fundiert einsetzen und mit ihren Schülerinnen und Schülern reflektieren können.
  • werden gezielt auf das Modulfach „Medien und Informatik" im Sinne des neuen Lehrplans vorbereitet.
  • lernen relevante Lehrmittel wie inform@21 kennen und einsetzen.
Weiterbildungsformat     Schilfkurs
Kursleitung Institut ICT und Medien
Kontakt E-Mail

 

Zurück zur Übersicht