Artikel mit Tag: Tablet

Apple veröffentlicht Classroom 2.0 und Swift 3.1

Am von veröffentlicht

macerkopf.de  Rund ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple im Frühjahr und rund um die Freigabe von iOS 10.1 eine neue Classroom App veröffentlicht hat. Es unterstützt Lehrkräfte dabei, die Schüler durch den Unterricht zu führen, ihren Fortschritt zu prüfen und sie zu motivieren. Nun steht Classroom 2.0 als Download bereit.

  • Erstelle Klassen in Classroom und lade Schüler in der Nähe ein, beizutreten
  • Teile Dokumente und Links per AirDrop mit Schülergeräten (ersetzt die Classroom-Bereitstellungserweiterung)
  • Schüler können Dokumente und Links per AirDrop mit dem Lehrer teilen
  • Schülergeräte können stummgeschaltet werden
  • Classroom ist 27.2MB groß, verlangt nach iOS 10.3 oder neuer und liegt ausschließlich für das iPad vor.
Mehr Informationen

Pro Juventute lanciert innovativen Online-Test für Schulen

Am von veröffentlicht

Lehrpersonen können den Unterricht auf den Wissensstand der Schülerinnen und Schüler abstimmen

MePrJupresseportal.ch / Zürich (ots) 98 Prozent der 12- bis 19-Jährigen in der Schweiz haben ein Smartphone. Sie nutzen die damit zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bisher aber oft ohne das nötige Knowhow und die erforderliche kritische Reflexion. Der Umgang mit Internet, Handy und sozialen Medien ist daher fester Bestandteil des Lehrplans 21. Für diesen wichtigen Schritt bietet Pro Juventute den Schulen nun einen innovativen, webbasierten Einstufungstest an, der das Medienwissen der Schülerinnen und Schüler misst und den Lehrpersonen darauf basierend Unterrichtsinhalte und Lehrmittel vorschlägt. Der sogenannte Medienprofis-Test ist der erste seiner Art. Entwickelt hat ihn die Pädagogische Hochschule Schwyz im Auftrag von Pro Juventute nach streng wissenschaftlichen Kriterien. Ab sofort können Lehrpersonen den Medienkompetenztest für die 3. bis 8. Klasse unter http://www.medienprofis-test.ch kostenlos nutzen. Die Entwicklung des Tests wurde durch die finanzielle Unterstützung von Google.org im Rahmen einer mehrjährigen Partnerschaft mit Pro Juventute ermöglicht. Der Medientest steht Schulen ab 3. November 2016 in Deutsch und ab Frühjahr 2017 in Französisch und Italienisch zur Verfügung.

Mehr Informationen

iOS 9.3 im Bildungsbereich – So gemacht, wie Schüler am liebsten lernen

Am von veröffentlicht

Bildschirmfoto 2016-03-25 um 08.22.53apple.com/chde  Technologie kann den Unterricht verändern. Und das iPad mit seinen leistungsstarken Features und Apps motiviert einfach zum lernen. Mit iOS 9.3 kommt eine Vorschau auf neue Funktionen, mit denen Schulen ihre Geräte einfacher einsetzen können, wo sie am meisten bewegen: in den Händen der Schüler.

NMC Horizon Report: 2016 Higher Education Edition

Am von veröffentlicht

nmHR16nmc.org, 04.02.2016  The NMC Horizon Report: 2016 Higher Education Edition is a collaborative effort between the NMC and the EDUCAUSE Learning Initiative (ELI). This 13th edition describes annual findings from the NMC Horizon Project, an ongoing research project designed to identify and describe emerging technologies likely to have an impact on learning, teaching, and creative inquiry in education. Six key trends, six significant challenges, and six important developments in educational technology are placed directly in the context of their likely impact on the core missions of universities and colleges, and detailed in succinct, non-technical, and unbiased presentations. Each has been tied to essential questions of relevance, policy, leadership, and practice. The three key sections of this report constitute a reference and straightforward technology-planning guide for educators, higher education leaders, administrators, policymakers, and technologists. It is our hope that this research will help to inform the choices that institutions are making about technology to improve, support, or extend teaching, learning, and creative inquiry in higher education across the globe. All of the topics were selected by an expert panel that represented a range of backgrounds and perspectives.

Mehr Informationen

Computer und Internet

Am von veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-11-01 um 14.50.11«Dem Computer fehlen Tiefgang und Geheimnis»

lch.ch / Heinz Weber 11|2015 ● Demnächst werden wir mit Computern reden wie mit Menschen. Sie werden uns bei Entscheidungen helfen, ja sogar mit uns debattieren. Dennoch sieht Karin Vey, Expertin auf dem Gebiet kognitiver Systeme bei IBM Research, keine Gefahr für menschliche Beziehungen, schon gar nicht für die Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer.

Weiter in Bildung Schweiz
Medienkompetenz: Sicherheit steht an erster Stelle

lch.ch / Beat W. Zemp 11|2015 ● Die stürmische Entwicklung der Informationstechnologien fordert die Schule heraus. Der Umgang mit Medien wird zur Grundkompetenz.

Weiter in Bildung Schweiz
Unterwegs im Bilderdschungel

lch.ch / Andrej Priboschenk 11|2015 ● Gerade weil Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit einer wahren Bilderflut begegnen, sollte die Schule ihnen Anleitung zum Umgang mit audiovisuellen Medien bieten.

Weiter in Bildung Schweiz
Lernsoftware mit Lokalkolorit

lch.ch / Adrian Albisser 11|2015 ● Der Verein Revoca entwickelt seit 25 Jahren Software für die Volksschule. Wie überlebt ein kleines Non-Profit-Unternehmen im schnelllebigen Softwaregeschäft?

Weiter in Bildung Schweiz
iBooks aus Lehrerhand

lch.ch / Adrian Albisser 11|2015 ● Der Luzerner Sekundarlehrer Klemens Vogel unterrichtet mit Lehrmitteln, die er selber herstellt. Seine iBooks sind multimedial und interaktiv aufbereitet.

Weiter in Bildung Schweiz
Ein Haus für die erweiterte Lernwelt

lch.ch / Philippe Wampfler 11|2015 ● Wird die Schule zum hochtechnisierten Lernkraftwerk? Wird sie nur noch gelegentlicher Treffpunkt von an einem bestimmten Projekt Interessierten sein? Wird sie Oase der Konzentration und Hort der Gemeinschaft? Der Lehrer und Medienexperte Philippe Wampfler denkt über das Schulhaus der Zukunft nach.

Weiter in Bildung Schweiz

Solothurner Rückenwind für Tablets

Am von veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-08-29 um 09.09.41lch.ch / Adrian Albisser, 29.08.2015 ● Im Projekt MyPad erprobten Solothurner Schulklassen zwei Jahre lang Tablets im Unterricht. Der Kanton nutzt die Erkenntnisse aus dem Projekt und lanciert ein neues Schulfach: Informatische Bildung.

Geht es nach Remo Ankli, Bildungsdirektor des Kantons Solothurn, so gehören Tablets schon bald in jede Schultasche. Er sei überzeugt, dass «künftig jeder Schüler ein eigenes Gerät besitzen wird, die Netzwerke leistungsfähiger werden und Cloud-Computing in raschen Schritten an Bedeutung gewinnt», erklärte Ankli an der Medienkonferenz zum Abschluss des MyPad-Projekts Mitte Mai in Solothurn. Von 2012 bis 2014 angelegt, waren an MyPad insgesamt 45 Lehrpersonen sowie 250 Schülerinnen und Schülern von der 3. Klasse bis zur Berufsfachschule beteiligt.

Der nun vorliegende Schlussbericht zieht ein positives Fazit. So habe MyPad den Unterricht bereichert und sei bei fast allen Beteiligten gut angekommen. In einer Online-Befragung bestätigten mehr als zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen, dass die Schule mit dem Tablet allgemein spannender und abwechslungsreicher geworden sei.

Weiter im Netz

Broschüre „Tablets im Einsatz“

Am von veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-07-16 um 08.52.54sin-net.de  Die „Tabletkarawane“ reist seit drei Jahren durch München: Sie ist das neueste Modul des Langzeitprojekts „Multimedia-Landschaften für Kinder (MuLa)“, das vom Studio im Netz in Kooperation mit dem Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München in städtischen Kindertagesstätten realisiert wird. In diesem Rahmen ist eine neue Broschüre entstanden: „Tablets im Einsatz – Medienpädagogische Praxis-Inspirationen aus dem Projekt Multimedia-Landschaften für Kinder“. Insgesamt 30 medienpädagogische Methoden werden hier beschrieben, um zu aktiver Medienarbeit zu inspirieren und konkrete Anregungen für die Umsetzung solcher oder ähnlicher Projekte zu liefern.

Mehr Informationen