Jules Verne

Jules Verne um 1890                                                                                                                                                                          

Jules-Gabriel Verne war ein französischer Schriftsteller. Er wurde am 8. Februar 1828 in Nantes geboren und starb am 24. März 1905 in Amiens.

Jules Vernes Bücher machten ihn weltbekannt. Vor allem seine Romane "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1864), "20'000 Meilen unter dem Meer" (1869–1870) sowie "Reise um die Erde in 80 Tagen" (1873) trugen zu seiner Bekanntheit bei.
(Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Jules_Verne)

Jules Verne gilt als Erfinder der Science-Fiction-Romane (Zukunftsromane). Der Franzose sah sich selbst mehr als "wissenschaftlichen Autor", denn seine Geschichten basierten auf Nachforschungen und Experimenten. Jules Verne schrieb bereits von U-Booten und bemannten Flügen zum Mond, lange bevor es sie gab. Deshalb bezeichnet man ihn heute noch als einen grossen Visionär.
(Quelle: www.helles-koepfchen.de/jules-verne.html)

Weil Jules Verne ein Erfinder spannender Geschichten und ein grosser Visionär war, haben wir seinen Namen für unseren Technikcampus übernommen.