Fernsehen ist bei den Jungen out

Am von veröffentlicht

Fiotagesanzeiger.ch  Der Fernsehkonsum der Deutschschweizer ist so tief wie seit fünf Jahren nicht mehr. Westschweizer schauen mehr fern.

Die Fernsehgewohnheiten wandeln sich weiter. Zwei von drei Personen in der Schweiz schauen täglich lineares Fernsehen. Aber die Nutzung von zeitversetztem TV nimmt weiter zu. Und: Menschen zwischen 15 und 29 Jahren hält es nicht mal eine Stunde vor der Flimmerkiste.

Mehr Infos