Startseite

 

 

Willkommen! Schön, dass Sie sich für unser Projekt interessieren!

Ein wichtiges Ziel des Mathematikunterrichts der ersten Schuljahre ist, dass die Kinder flexible Strategien zum Kopfrechnen und ein Verständnis mathematischer Operationen erwerben. Dabei ist insbesondere die Ablösung vom zählenden Rechnen wichtig. Nicht alle Kinder schaffen diesen Schritt von sich aus, manche benötigen dazu eine gezielte Förderung. Ein weiteres wichtiges Ziel der Schuleingangsphase ist, dass die Kinder zu einer Klassengemeinschaft zusammenwachsen und sich in der Klasse akzeptiert fühlen. Das Projekt MALKA setzt an dieser Stelle an und möchte Lehrpersonen darin unterstützen, Rechenschwierigkeiten von Anfang an durch eine gezielte Förderung vorzubeugen und die soziale Integration in der Klasse zu stärken.

Im Projekt MALKA werden Fördereinheiten für die ersten beiden Schuljahre zu diesen Themen entwickelt. Diese werden zusammen mit einem Einführungstreffen den teilnehmenden Lehrpersonen kostenlos zur Verfügung gestellt. Um die Wirkung der Förderung zu überprüfen, finden Erhebungen bei den Kindern und Lehrpersonen sowie Videoaufnahmen oder Unterrichtsbeobachtungen von einzelnen Lektionen statt.

Ihre Fragen – Unsere Antworten