Klassenbesuch

Wir besammeln uns im ersten Stock. Das Schulzimmer benutzen wir als Garderobe. In das Thema starten wir anschliessend im Wohnzimmer des RDZ (2. Stock). Dabei erklären wir den Ablauf und die Arbeitsweise im Lernarrangement.

Organisatorisches

Zielgruppen: Wir empfehlen den Besuch des Lernarrangements für alle drei Zyklen.

Arbeitsweise: Die Kinder arbeiten in Zweiergruppen. Bitte teilen Sie die Gruppen bereits vor dem Besuch ein. Für einen Besuch empfehlen wir mindestens 2.5 bis 3 Stunden.

Arbeit an den Stationen: Definieren Sie für jede Gruppe die Startstation. So können sich die Lernenden gut in den Räumen verteilen und nach der Einführung gleich mit der Arbeit starten können.

Namensschilder: Bitte schreiben Sie die Schülerinnen und Schülern mit ihren Namen an. Das erleichtert uns die Lernbegleitung

Kosten: Für Klassen aus dem Kanton St.Gallen und aus Vertragskantonen der PHSG ist der Besuch im Lernarrangement kostenlos. Für das Verbrauchsmaterial ziehen wir pro Klasse einen Unkostenbeitrag von 10 Fr. ein.

Begleitpersonen

  • Kindergarten: pro 4 Kinder eine Begleitperson
  • 1./2./3./4. Klasse: Lehrperson und 2 Begleitpersonen
  • 5./6./7. Klasse: Lehrperson und 1 Begleitperson
  • 8./9. Klasse: Lehrperson

Die Anzahl der Begleitpersonen hängt stark von der Selbständigkeit der Lernenden und deren Lesekompetenz ab.