7.1 BeeBot

Robotik – Bee-Bot

Informatik, Zyklus 1+2
Anwenden und Transfer

Abbildung: www.educatec.ch

Bee-Bots sind programmierbare Bodenroboter für Kindergarten- und Primarschulkinder. Sie ermöglichen spielerisch den Einstieg in die Robotik und das informatische Denken.

Der Bee-Bot funktioniert mit einer Schrittprogrammierung. Es können maximal 45 Schritte in den Speicher eingegeben warden. Für die Programmierung stehen nur die folgenden Befehle zur Verfügung:

  • Vorwärts (15 cm)
  • Rückwärts (15 cm)
  • Abdrehen rechts (90 Grad)
  • Abdrehen links (90 Grad)
  • Pause (xy Sekunden)
  • Löschen (das gesammte Programm wird gelöscht)

Lernaufgabe 1 – Lerne den Bee-Bot kennen

  • Programmiere den Bee-Bot so, dass er alle Felder der transparenten Rasterfolie befährt. Die Programmierung soll möglichst wenig Schritte aufweisen.
  • Lege mit den vorhandenen Programmierkärtchen deine Programmierung.
  • Lösche eine noch allfällig gespeicherte Programmierung im Bee-Bot mit der “X”-Taste. Gib deine Programmierung in den Bee-Bot ein und starte den Bee-Bot mit der “Go”-Taste.

Lernaufgabe 2 – Vertiefe dein Wissen im Umgang mit dem Bee-Bot

  • Wirf die beiden Würfel und multipliziere die Augenzahl mit 12.
  • Suche auf der Rasterfolie das entsprechende Resultat.
  • Programmiere den Bee-Bot so, dass er möglichst direkt zum Resultatfeld fährt, ohne dabei ein leeres Feld zu überfahren.

    Abbildung: www.betzold.ch

Weiteres Material

Bezugsquellen


Lehrplanbezug

Kompetenzstufe Die Schülerinnen und Schüler können formale Anleitungen erkennen und ihnen folgen (z.B. Koch- und Backrezepte, Spiel- und Bastelanleitungen, Tanzchoreographien). [MI 2.2a]

Die Schülerinnen und Schüler können einfache Abläufe mit Schleifen, bedingten Anweisungen und Parametern lesen und manuell ausführen. [MI 2.2d]

Die Schülerinnen und Schüler verstehen, dass ein Computer nur vordefinierte Anweisungen ausführen kann und dass ein Programm eine Abfolge von solchen Anweisungen ist. [MI 2.2e]

Ziel  Lerne den Bee-Bot kennen.

Vertiefe dein Wissen im Umgang mit dem Bee-Bot.

Zeitbedarf / Schwierigkeitsgrad  10 Minuten / einfach
Quelle Ideenset Robotik (PH Bern)
Autor/-in  Corinne Fust / Armin Lüchinger
Aufgabenblatt als PDF Download